Treffen mit Deutschland summt

And here we go…
Heute waren Corinna und Cornelis von „Deutschland summt“ vor Ort.
Wer das ist?
Nun: „Deutschland summt“ (https://www.deutschland-summt.de) hat schon vor über 9 Jahren auf das Insektensterben aufmerksam gemacht.
„Deutschland summt“ ist aktuell eine der größten bundesweiten Initiativen gegen das Insektensterben und für eine höhere Artenvielfalt.

Ähnlich wie das Netzwerk Blühende Landschaft, von welchem wir übrigens eine Regionalgruppe sind (http://www.bluehende-landschaft.de/).
Beide Netzwerke sind herausragend dafür verantwortlich, dass aktuell so viel gegen das Insektensterben unternommen wird.

Wir haben heute über neue Strategien gesprochen, neue Taktiken, gemeinsame Projekte.
Corinna und Cornelis sind „Naturschützer mit Leib und Seele“, und das schon seit vielen Jahren.
Diese Mentalität brauchen wir. Wir brauchen Akteure an der Basis, die bereit sind unter hohem Engagement sich für eine höhere Artenvielfalt einzusetzen.
Und sympathisch sind die beiden auch noch.

Was können wir tun um „Deutschland summt“ zu unterstützen?
Unterstützt Corinna bei diesem Wettbewerb:

Corinna Hölzer

GENAU diese Medien sind die Medien, in welchen wir landen müssen.
Wenn auch der „mediale Mainstream“ (was soll das eigentlich sein?) die Inhalte des Natur- und Artenschutzes verbreitet,
dann sind wir einen großen Schritt weiter. Und: 30.000 Euro fließen in die „Stiftung für Mensch und Umwelt“ und damit direkt in den Insektenschutz.
Mit 30.000 Euro lassen sich einiges bewerkstelligen.
Also bitte hier abstimmen:
https://goldenebildderfrau.de/gala-2019/corinna-hoelzer

Und: Bitte Bitte Bitte postet hier:
https://www.facebook.com/Deutschlandsummt/posts%2F2035957509847615

….warum Ihr Corinna unterstützt (WICHTIG!!!!!).

JEDER Beitrag einer Einzelperson (Post im Web oder Aktion draußen in der Natur) hilft.
Es ist so einfach. WIR ALLE können (im Kleinen wie im Großen) Berge versetzen.

Und: Macht Euch hier mal schlau und überlegt, wie Ihr teilhaben könnt:

http://www.bluehende-landschaft.de/

Blumiger Landkreis Osnabrück (geht auch überall anders auch)
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabruck
Regionalgruppe im Netzwerk Blühende Landschaft: http://www.bluehende-landschaft.de/

Und noch ein Mausklich mehr bitte:
Unterstützt auch die Artenvielfalt an Gewässerrandstreifen:
https://www.openpetition.de/petition/online/schaffung-eines-sachgemaessen-pestizid-schutzstreifens-an-gewaessern-im-landkreis-osnabrueck
…denn was Recht ist muss Recht bleiben!

 

Blühwiese Gigantomania

Eine weitere Großfirma dehnt ihre Umwelt- und Naturschutzaktivitäten in Melle weiter aus.
Heute ein Treffen bei „Thomas Philipps“ an deren Logistikzentrum gehabt.
Auch dort wurde gemeinsam eine Blühwiese angelegt, obwohl, ehrlich gesagt,
mit unserer kleinen Handwalze kam ich mir ja ein wenig verloren vor,
die haben mal gezeigt, wie eine „richtige“ Walze aussieht.
Dass die aber wirklich schneller war akzeptiere ich erst, wenn ich den Videobeweis gesehen habe 😉

In Ernst: In Windeseile ca. 1000 m² ausgesät und angewalzt, so geht das mit dem richtigen Equipment.
Die Firma „Thomas Philipps“ hat nahezu alles in Eigenregie gemacht und auch das Saatgut gesponsert, sehr gut und vielen Dank!!!!
Eventuell werden noch weitere gemeinsame Projekte folgen.
An ihrem Standort in Halbe (Brandenburg) überlegt „Thomas Phillips“ eventuell 20 Hektar (ja, Hektar, unglaublich!!) gemeinsam mit uns
anzulegen. Das ist mal Einsatz für eine Artenvielfalt, phänomenal!!!

Das Unternehmen hatte übrigens auch im Jahre 2017, als das Projekt „Blumiges Melle“ noch in den Kinderschuhen steckte,
das Projekt mit einer Spende unterstützt.

Die Blühwiese hilft bei der Vernetzung zwischen Melle-Bakum, Melle-Oldendorf und Melle-Westerhausen (siehe Karte).
Spitze!!!

Noch ca. 7-8 Wochen, dann wird es in vielen Farben blühen, ähnlich wie auf einer etwa 2 Kilometer entfernten Fläche an der Oldendorfer Straße.
Dort brauchen sich Insekten nicht um Ihr Wohlergehen sorgen. 10% der Stängel werden nicht gemäht, es liegt Totholz herum und blüht und blüht und blüht bis zum Horizont….

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenviellfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de