Link zu „Deutschland summt!“

Die Stiftung für Mensch und Umwelt aus Berlin schafft seit Ende 2010 mit viel Elan und unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten Aufmerksamkeit für die Wild- und Honigbienen. Unsere Abhängigkeit von einem funktionierendem Ökosystem steht dabei im Fokus. Im ersten Schritt jedoch ging es darum, überhaupt eine größere Wertschätzung der Wild- und Honigbienen zu erreichen. Die Medien berichteten gern über die – damals ungewöhnlichen – Bilder von Stadtimkern auf prominenten Gebäudedächern der Hauptstadt. Über die Honigbiene zu den Wildbienen und ihren Bedürfnissen an ihren Lebensraum! Das hat funktioniert! Inzwischen gibt es viele tolle (Wild)Bienenaktionsprogramme. Mögen wir gemeinsam schaffen, Lebensräume zu verbessern und schützenswerte zu ERHALTEN.

Summen Sie mit?

Mit attraktiven Aktionen können wir ALLE dem dramatischen Rückgang der Insekten etwas entgegensetzen. Jede und jeder kann auf seine Weise dazu beitragen, den Rückzug der Bienen aufzuhalten. „Deutschland summt!“ inspiriert und lädt ein, mitzusummen.

Aktivitäten

Gemeinsame Pflanzaktionen, Gartenseminare „Bienenfreundlich Gärtnern“, Wanderausstellungen, Vorträge, Wildbienenbuffets, Wildbienen-Rallyes, Wildbienen-Schaugärten, Diskussionsrunden, Wildbienen-Nisthilfen bauen, Ratgeberbroschüren zum bienenfreundlichen Gärtnern und vieles mehr gehört zum Repertoire der Stiftung, die viel Freude daran hat, immer mehr Menschen zu bewegen, selbst aktiv zu werden.
Bundesweiter PFLANZWETTBEWERB (www.wir-tun-was-fuer-bienen.de)

Ein freundlicher Reigen engagierter Städte-Partner

Der Gründungs-Initiative „Berlin summt!“ aus dem Jahr 2010 schlossen sich schnell weitere Städte an. Über die Jahre wuchs ein Reigen (https://www.deutschland-summt.de/partnerinitiativen.html) von knapp 30 Kommunen, Gemeinden und Landkreisen an. Wenn auch Sie mitsummen möchten, nehmen Sie Kontakt mit dem Stiftungsteam auf.

FAQ